Niederlande
Belgien
Deutschland
Deutsch
English

Nachrichten und Medien

Test mit innovativem Hybrid-Wärmesystem

E.J. Bos Diervoeding und der Energielieferant Scholt Energy Control beteiligen sich an einem innovativen Projekt von TNO, in dem hybride Wärmeversorgung in der Industrie getestet wird. Die Industrie kann kurzfristig von gasbetriebenen auf elektrische Techniken umschalten um auf diese Weise Wärme zu erzeugen. Die Wärmeerzeugung mit Elektrizität, auch Power-2-Heat genannt, ist ein erster Schritt auf dem Weg zur Vollelektrifizierung der Industrie, der den Einsatz fossiler Brennstoffe überflüssig macht.

Nachhaltige Elektrizität
TNO entwickelt zusammen mit ECN und einer Gruppe von Unternehmen - darunter E.J. Bos Diervoeding und Scholt Energy Control - Technologien, die dies ermöglichen. In Zeiten in denen viel Elektrizität aus Sonne und Wind zur Verfügung steht, schaltet das Gassystem ab und die Prozesswärme wird aus nachhaltig produzierter Elektrizität erzeugt. Dies erfordert ein System, das intelligent und nahtlos zwischen Gas und Elektrizität wechseln kann, sodass die Produktionsprozesse in den Unternehmen weiter reibungslos ablaufen können. Die Lösung, die das Konsortium anbieten will, wird in verschiedenen industriellen Prozessen breite Anwendung finden.

Reagieren auf Energiepreise
Gemeinsam mit den Unternehmen Sympower, Scholt Energy Services und der eRisk-Gruppe arbeitet TNO an dem flexiblen und nahtlosen Wechseln zwischen Gas und Elektrizität. Die Schaltpunkte werden von Faktoren wie steigendem Angebot an Solar- und Windenergie sowie sinkenden Energiepreisen abhängen.

Das Hybridsystem wird in drei Unternehmen getestet: Mischfutterunternehmen E.J. Bos Diervoeding, Öl- und Fettanbieter Sime Darby Unimills und Emmtec Services, ein Energieversorger, der verschiedene Kunden im gleichnamigen Gewerbegebiet mit Dampf versorgt. Bei Emmtec wird das System auch praktisch demonstriert.

  • Innovatives Hybrid-Wärmesystem