Niederlande
Belgien
Deutschland
Deutsch
English

Nachrichten und Medien

Scholt Energy investiert in die Erforschung künstlicher Intelligenz

Als Kunde kennen Sie die Einkaufsstrategie von Scholt Energy, wissen aber noch nicht, wie wir analysieren, wann wir einkaufen müssen und wie wir diese Analyse kontinuierlich optimieren. Wie können wir Ihren Strom noch effizienter einkaufen?

Innovative Forschung
Gleichzeitig sorgt eine optimierte Einkaufsstrategie dafür, dass die Ausgleichsenergiekosten weiter gesenkt werden. Ausgleichsenergie wird benötigt, wenn die Nachfrage und das Angebot an Elektrizität aus dem Gleichgewicht geraten. Die Übertragungsnetzbetreiber (TenneT, Amprion, 50Hertz, TransnetBW) müssen aufgrund dieses Ungleichgewichts zusätzlichen Strom kaufen oder auf verschiedenen Märkten verkaufen. Die Kosten dafür werden von den Verursachern dieses Ungleichgewichts zurückgewonnen.

Scholt Energy ist bestrebt, diese Kosten zu vermeiden. Deshalb analysieren Bart & Sumeyra derzeit, wie künstliche Intelligenz eingesetzt werden kann, um den Einkauf auf den verschiedenen Märkten so effizient wie möglich zu gestalten. Mit künstlicher Intelligenz lassen wir einen Computer lernen und denken, damit er bessere Entscheidungen treffen kann als ein Mensch. Basierend auf den Recherchen, Analysen und Modellen wird die gesamte Beschaffungsstrategie für Scholt Energy verfeinert und weiterentwickelt.

B&S
Unsere Organisation besteht aus verschiedenen Abteilungen, darunter die Abteilung Balancing & Sourcing (B&S). Dies ist die Handelsabteilung von Scholt Energy, welche Spezialisten beinhaltet, die den Energiemarkt und seine Preise kontinuierlich überwachen, analysieren, vergleichen und prognostizieren. Diese Prozesse sind notwendig, um dem Kunden eine fundierte Kaufberatung zu bieten. Ziel der B&S-Abteilung ist es, möglichst günstig einzukaufen, für Kunden die Strom abnehmen oder zu verkaufen, für Kunden die Strom produzieren.

Die B&S-Abteilung ist in verschiedenen Märkten tätig, nämlich auf dem Terminmarkt (bis zu einem Monat vor der Lieferung), Day-Ahead-Markt (12-36 Stunden vor der Lieferung), Intraday-Markt (5 - 65 Minuten vor der Lieferung) und dem Regelenergiemarkt (Real-Time). Scholt Energy legt in Abstimmung mit dem Kunden eine optimale Einkaufsstrategie fest, bei der das gewünschte Risikoprofil des Kunden entscheidend ist.

  • künstliche Intelligenz