Niederlande
Belgien
Deutschland
Deutsch
English

Nachrichten und Medien

Internet of Energy: Offene und gesicherte Echtzeitkommunikation

Die Energiewende ist in vollem Gange und wird durch die Zunahme erneuerbarer Energiequellen und der weiteren Elektrifizierung vorangetrieben. Endbenutzer werden zu einem der wichtigsten Treiber für die Wende, indem sie sich zu Verbrauchern entwickeln, die ihren eigenen Energiebedarf aktiv produzieren. Dieser Energiebedarf kann flexibel zur Unterstützung der Veränderungen des Energiemarktes genutzt werden. Um dies in großem Umfang nutzen zu können, ist der Austausch von Wissen, Dienstleistungen und Erfahrungen zwischen Marktteilnehmern unerlässlich. Die Energieunternehmen EDF Luminus, Elia, Enervalis, Fluvius und Scholt Energy haben daher "IO Energy" (Internet of Energy) gegründet. IO Energy ist eine digitale Kommunikationsplattform mit dem folgenden Ziel: Allen Marktteilnehmern die Möglichkeit zu bieten, neue Energielösungen in Echtzeit und auf sichere Weise zu testen. Hierdurch können Verbraucher und Geschäftsanwender in die Erprobung innovativer Erlösmodelle eingebunden werden, beispielsweise im Hinblick auf das Thema "Flexibilität".

Was ist Flexibilität?
Flexibilität ist die Fähigkeit eines Netznutzers, beispielsweise unseres Kunden Northfreeze, seinen Stromverbrauch an den Preis des Stroms anzupassen, um so Kosten einzusparen oder vom Strommarkt zu profitieren. Diese Verbrauchsanpassung wird hauptsächlich vom Übertragungsnetzbetreiber Elia durchgeführt, um die Netzspannung im Gleichgewicht zu halten.

Für Verteilnetzbetreiber wird es immer schwieriger das Netz in Balance zu halten. Denn das schnelle Wachstum von Wind- und Sonnenenergie führt zu einer zunehmend schwankenden Spannung im Netz.

Flexibilitätsprodukt von Scholt Energy Services
Scholt Energy Services hat kürzlich ein Produkt entwickelt, das auf diese Flexibilität reagiert. Es wurde speziell für Kühl- und Gefrierhäuser entwickelt. Ein klassisches Gefrierhaus hat gewöhnlich ein Verbraucherprofil, welches seine höchste Last außerhalb der Spitzenzeiten hat. Aufgrund dieses Abnahmeverhaltens fehlt dem Gefrierhaus die Möglichkeit die eigene Flexibilität optimal zu nutzen und Einsparungen auf dem Strommarkt zu erzielen. Die Preise auf dem Spot- und Regelenergiemarkt werden mit dem Flexibilitätsprodukt von Scholt Energy Services prognostiziert. Auf diese Weise wird versucht die Kühlung zu optimalen Zeitpunkten zu aktivieren bzw. die Last zu reduzieren.

Northfreeze
Momentan führen wir im Rahmen von 'IO Energy' ein Pilotprojekt bei unserem Kunden Northfreeze in Belgien durch. Über den Übertragungsnetzbetreiber Elia wird für das nächste Quartal ein Echtzeit-Preissignal empfangen. Mit diesen Signalen versuchen wir die Energiekosten für Northfreeze zu senken und zur Energiewende beizutragen. Nach Ablauf des Pilotprojekts Ende 2018 werden die Ergebnisse ausgewertet.

  • Internet of Energy: Offene und gesicherte Echtzeitkommunikation